CNC Zerspanung

Bei der CNC-Zerspanung handelt es sich um ein Fertigungsverfahren. Genau genommen sprechen wir im Zusammenhang mit Metallen von der Zerspanung, bei welcher unterschiedliche Bearbeitungsarten zum Einsatz kommen.

Zerspanung im Überblick

  • Mechanische Metallbearbeitung
  • Hohe Genauigkeit bei bis zu 0,005 mm
  • Zerspanung ist die Zusammenfassung verschiedener Verfahren
  • Weiterbearbeitung ist üblich
  • GMM ermöglicht Zerspanung an über 50 Maschinen
  • Profi-Zerspanung für alle Bereiche
  • Mehr als 30 Jahre Erfahrung
  • Über 50 Mitarbeiter in der Zerspanung
  • Standort in Deutschland (Nähe Bonn)

Was ist mit Zerspanung gemeint?

Beim Zerspanen bringen verschiedene Maschinen das Werkstück in die gewünschte Form. Grundlage ist meist ein gut zu bearbeitendes Metall.

Die Maschinen setzen die in der Konstruktion stehenden Maße und Formen perfekt um. Zum Einsatz kommen Bohren, Schleifen, Fräsen, Drehen, Tieflochbohren und Honen.

Das Fertigungsverfahren zeichnet sich aufgrund seiner vielfältigen Umsetzungsmöglichkeiten durch ein hochpräzises Endresultat aus.

Unsere CNC-Zerspanung erzeugt unverwechselbare Qualitätsprodukte mit einer Genauigkeit von 0,005 mm.

Zudem können Sie von der Weiterbearbeitung Ihrer Werkstücke Gebrauch machen. Über 80 Prozent der Werkstücke mit erstklassigen physikalischen Merkmalen erhalten so den letzten Schliff.

Frästeile + Zerspanung Ihr CNC Lohnfertiger

Drehteile

Baugruppen-Montage

Metall-Verarbeitung

Oberflächen-Veredelung

CNC Zerspanung online anfragen

Jörg Vester

Ihr Experte für Zerspanung
in NRW

Sie haben Fragen? Wir haben die Antwort – und immer zwei offene Ohren für Sie. Wir beraten Sie gerne zu Produktionsabläufen, Produkten und Lieferung.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

    Lohnfertiger für Zerspanung

    • 1 bis 5000 Werkstücke pro Monat
    • Fertigung von Einzelteilen
    • Prototypen und Sonderanfertigungen
    • Kunststoff beim CNC-Zerspanen
    • Guss, schwerer Guss, Grauguss für Zerspanung geeignet
    • NE-Metalle und weitere Materialien

    Ob es ein Einzelauftrag oder eine Serienproduktion sein soll: Mit unserem Team von GMM können Sie beim Zerspanen, Drehen, Fräsen und anderen Produktionsverfahren rechnen.

    Unsere Maschinen sind auf Großprojekte ausgelegt. Bei der Wahl Ihres Wunsch-Materials richten wir uns ganz nach Ihren Vorstellungen. Wir machen so ziemlich jedes Material zum gewünschten Endprodukt.

    CNC-Zerspanung Aufträge: Der Ablauf

    Kontakt aufnehmen

    Senden Sie uns Ihren geplanten Entwurf zu und geben Sie uns sämtliche Informationen mit.

    Unsere Antwort

    Wir nehmen schnellstmöglich Kontakt zu Ihnen auf und klären weitere Details.

    Telefonat

    In einem telefonischen Erstgespräch geben wir Ihnen die Produktionsdauer und die zu erwartende Rechnungssumme bekannt. Transparenz liegt uns am Herzen!

    Probeauftrag mit Messprotokollen

    Überzeugen Sie sich von unseren Erfahrungswerten und erhalten Sie schon bald Ihren Probeauftrag mit den integrierten Messprotokollen.

    Wo kommt die CNC-Zerspanung zum Einsatz?

     

    Die Metall-Zerspanung ist für nahezu alle Bereiche mit funktionalen Bestandteilen von Interesse. Wir führen ebenso Kunden innerhalb der Medizintechnik wie in der Papierindustrie ans Ziel.

    Aluminium-Zerspanung, Messing-Zerspanung und das Zerspanen anderer Metalle erfreuen sich auch in den Tätigkeitsfeldern Automotive, Maschinen- und Anlagenbau sowie Hydraulikindustrie großer Beliebtheit.

    Mit der Folienindustrie profitiert eine weitere lukrative Branche von unserer Metallzerspanung. Auch die Umformtechnik vertraut auf die Zerspanung, da diese weitaus variabler ist als die Einzelverfahren in der Lohnfertigung.

    Im Kunststoffbereich beliefern wir besonders viele Kunden. Gleiches gilt für den Sanitärbereich und den Zweig des Handels mit Rohrleitungen und Verbindungsstücken.

    Kunststoffverarbeitung
    Bergbau
    Folienindustrie (Frischhaltefolien, Alufolien, etc.)
    Papierindustrie (Walzwerke)
    Maschinenbau / Sondermaschinenbau
    Rohrherstellung

    Worauf kommt es bei der CNC-Zerspanung an?

    • Kompatibilität des Werkstückes
    • Eignung der Maschine für die Zerspanung
    • Technische Umsetzbarkeit des Vorhabens

    Nicht jeder Werkstoff bietet sich für die CNC-Zerspanung an. Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen, für welche Materialien unsere Maschinen geeignet sind.

    Für uns spielt das Einspannen eine wesentliche Rolle. Lässt sich das Werkstück nicht einspannen, sind Rotationsverfahren und andere Bearbeitungsweisen mit unseren Maschinen nicht denkbar.

    Wir besitzen die notwendigen Werkzeuge zur Messing- oder Aluminium-Zerspanung. Selbstverständlich können wir auch andere Materialien in Ihre gewünschte Form bringen.

    Wie auch bei anderen Verfahren sehen wir uns die technische Umsetzbarkeit Ihres Projektes an. Stimmt alles, starten wir unsere Zusammenarbeit.

    Worauf achtet GMM besonders?

    • Vielseitiges Angebot: Prototypen, Einzel- und Sonderanfertigung inklusive
    • Komplexes Rundum-Sorglos-Paket für höchste Kundenzufriedenheit
    • Eigene Logistik für die schnelle Abwicklung

    Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen. Daher übernehmen wir für Sie beim Herstellen der Drehteile Flachschleifen, Oberflächenbearbeitung, Drehen sowie die Weiterbehandlung an mehreren Achsen. Dabei setzen wir auf qualifizierte Mitarbeiter, die sich an den Richtlinien vom Qualitätsmanagement orientieren.

    Zur Vermeidung von Verschleiß-Erscheinungen legen wir großen Wert auf eine dauerhafte Instandhaltung unserer Maschinen und der digitalen Komponenten. Zu unserer Philosophie gehört überdies die Einhaltung der Messmittel zur Verwirklichung genauer Ergebnisse. Übrigens: Durch unsere eigene Logistik und stoßgeschützten Verpackung schützen wir Ihre Frästeile vor äußeren Eingriffen.

    CNC-Zerspanung: Lieferzeiten + Bearbeitungszeiten

     

    Unsere Erfahrung zeigt uns wie wichtig ein gut durchdachtes Lager ist. Daher kommen Sie bei GMM in den Genuss von unzähligen verfügbaren Werkstücken, die wir sofort verwenden können.

    Unser CNC-geübtes Team stellt nach Erhalt des Entwurfes Ihre Teile her. Nach 3 Tagen erfolgt die Auslieferung. So können Sie Ihr Endprodukt rasch einsetzen und lückenlose Abläufe garantieren.

    Für Maschinenausfälle haben wir vorgesorgt: Hilfe und Express-Reparaturen sind bei uns in nur 24 Stunden erledigt. Und: Wir führen etwa 50 Maschinen, sodass Sie nicht mit längeren Wartezeiten rechnen müssen.

    Ihre Teile sind defekt? Senden Sie uns diese geschützt zu. Wir bauen die Modelle schnellstmöglich für Sie nach.

    Versand + Lieferung für Frästeile?

    Neukunden

    Ob Neu- oder Bestandskunden – wir liefern Ihre Ware innerhalb Deutschlands in nur 24 Stunden aus. Sind Sie in Österreich oder der Schweiz ansässig, findet der Versand in 48 Stunden statt. Das gilt auch für die Bewohner der Benelux-Länder.

    Bestandskunden

    Sie haben bereits einen Auftrag an uns übermittelt und wollen eine erneute Produktion einer früheren Bestellung? In diesem Fall liegen uns Ihre Daten bereits vor. Eine schnellere Herstellung ist bei ausreichender Kapazität möglich.

    Abruf

    Unser hauseigenes Versandsystem ist für ein Gewicht von bis zu 800 kg ausgelegt. Hierzu bringen wir die Waren auf Europaletten mit Aufsatzrahmen auf. Bei einem höheren Gewicht sind wir auf externe Zulieferer angewiesen.

    Sie brauchen schnell Zerspanung Rufen Sie uns an!

    Sie haben Fragen? Wir haben die Antwort – und immer zwei offene Ohren für Sie. Wir beraten Sie gerne zu Produktionsabläufen, Produkten und Lieferung.

    Vorteile von CNC-Zerspanung

    Die Maß- und Formtoleranzen übertreffen jene der Einzelverfahren. Beim CNC-Zerspanen halten Sie nach Herstellung und Versand Präzisionsteile in den Händen.

    Die Lohnfertigung im Sinne der Zerspanung bietet Ihnen die Möglichkeit, sämtliche geometrische Formen durch verschiedene Techniken zu realisieren, zu bearbeiten und weiterzubehandeln.

    • Mehrere Verfahren unter einem Dach
    • Exakte Wiederholgenauigkeit
    • Geringe Abweichungen, Genauigkeit bei 0,005 mm
    • Erleichterte Baugruppenmontage
    • Noch mehr Genauigkeit bei der Montage nach dem Zerspanen
    • Kunststoffe jeder Art
    • Werkstücke aus NE-Metallen zerspanbar
    • Guss, Grauguss und schwerer Guss
    • Werkzeugstähle, Edelstähle und Vergütungsstähle einsetzbar

    Gibt es mehrere Arten der CNC-Zerspanung?

    Die Zerspanung fasst in sich mehrere Arten zusammen. Dadurch sind Sie bei der Wahl des Verfahrens nicht an ein bestimmtes Lohnfertigungsverfahren gebunden.

    Drehen, Fräsen, Bohren, Tieflochbohren, Honen, Flachschleifen, Rundschleifen und Verzahnen zählen zu den Arten der CNC-Zerspanung. Somit gehört jede spanabhebende Fertigung zur Zerspanung.

    Drehen

    Beim Drehen entstehen dank der Achse rotationssymmetrische Werkstücke mit höchster Präzision.

    Fräsen

    Wählen Sie das Fräsen als Fertigungsverfahren aus und freuen Sie sich über schnellste Umsetzungen.

    Schleifen

    Ob Flach- oder Rundschleifen. In jedem Fall bekommt Ihr Werkstück mit diesem Verfahren einen perfekten Abschluss.

    Bohren

    Diverse Bohrungen, auch Tieflochbohrungen, machen Ihr Werkstück zum multifunktionalen Bestandteil verschiedener Herstellungsverfahren.

    Geeignete Materialien für CNC-Zerspanung

    Ebenso flexibel wie die CNC-Zerspanung selbst sind auch die eingesetzten Materialien. Je nach Branche benötigen Sie Werkstücke aus verschiedenen Grundstoffen.

    Jeder bringt andere Eigenschaften mit. Neben den physikalischen Eigenschaften sind es die Funktionen der verschiedenen Bauteile, die für Sie von Bedeutung sind. Diese Materialien kommen für das Zerspanen in Frage:

    Geeignete Materialien:

    • Kunststoffe (PA, PA-6, PE, PTFE)
    • Alle NE-Metalle
    • Edelstahl zerspanen Sie leicht
    • Aluminium
    • Messing
    • Bronze
    • Kupfer
    • Stähle wie Edelstähle, Werkzeugstähle und Vergütungsstähle
    • Grauguss, Guss + schwerer Guss

    Unsere Maschinen für die CNC-Zerspanung

    Das Zerspanen ist quasi mit unserem gesamten Maschinenpark möglich. Grund dafür ist, dass die Zerspanung aus mehreren Verfahren besteht. Sie können etwa Fräsen, Drehen, Bohren, Schleifen oder Honen. Für alle Verfahren stehen verschiedene unserer Maschinen bereit.

    Unsere Maschinen arbeiten kontinuierlich, akribisch und sind für spezielle Verfahren der Zerspanung geeignet. Sehen Sie sich hier die drei folgenden Maschinen als exemplarische Vertreter unserer 50 Maschinen an.

    Hedelius RS805 5 Achsen

    Die Sondermaschine für die Fräsbearbeitung verfügt über 5 Achsen und einen Dreh- und Schwenktisch. Ihre Verfahrwege sind: X=2430 mm, Y=800 mm, Z=730 mm. Die Schwenkbrücken-Weite beläuft sich auf 600 mm.

    Hermle C650U 5 Achsen

    Das 4-achsige Bearbeitungszentrum Hermle C600U versteht sich als universeller Begleiter im produzierenden Gewerbe. Seine Verfahrwege sind wie folgt: X=615 mm, Y=500 mm, Z=500 mm, die Spitzenhöhe beträgt 150 mm.

    Hermle C400 5 Achsen

    Das Maschinenbett aus Mineralguss zeichnet sich durch einen schwingungsarmen Aufbau aus. Auch die Verfahrwege sind attraktiv: X=850 mm, Y=700 mm und Z=500. Die Schwenkbrücke hat einen Durchmesser von 630 mm.

    Komplette Liste unserer Metallbearbeitungsmaschinen

    Sie haben Fragen? Wir haben die Antwort – und immer zwei offene Ohren für Sie. Wir beraten Sie gerne zu Produktionsabläufen, Produkten und Lieferung.

    Gefahren und Risiken bei der CNC-Zerspanung

    Die Dreh- und Schwenktische der Maschinen sind nur auf ein bestimmtes Maximalgewicht ausgelegt. Das Werkstück sollte daher nicht zu schwer sein. Ein weiteres Problem ist die Missachtung von Oberflächenbearbeitung und Maßtoleranz. Eine genaue Abstimmung ist unerlässlich.

    Ohne diese ist es möglich, dass GMM die Arbeit nicht wie gewünscht ausführen kann. Aus diesem Grund klären wir vor der Verwirklichung Ihrer Entwürfe sämtliche Details mit Ihnen. Folgende Probleme kommen immer wieder vor, weshalb wir Lösungen entwickelt haben:

    Maschinenausfall

    Innerhalb der hochfunktionalen Maschinen kann es zu Defekten kommen. Bei uns erfolgt die Express-Reparatur innerhalb von 24 Stunden. In dieser Zeit greifen wir auf unsere funktionierenden Geräte zurück.

    Materialverfügbarkeit

    Kommt es zu einer Knappheit, weichen wir auf Materialien mit identischen Eigenschaften aus. Auch eine Nachlieferung ist denkbar. Hierfür nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf.

    Konstruktionsprobleme

    Häufig sind die Konstruktionen nicht für eine Umsetzung geeignet. Eine Korrektur der Entwürfe behebt das Problem binnen kurzer Zeit.

    STEP-Dateien

    STEP-Dateien sind 3D-Ansichten der Modelle. Sie erlauben, ebenso wie die Simulationen, das Modell vor der Herstellung zu begutachten. Etwaige Unstimmigkeiten beim Aufbau lassen sich so leicht erkennen und vor der Entwicklung beseitigen.

    Häufige Fragen zur CNC-Zerspanung

    Brauche ich Spezialwerkzeuge für die Messing-Zerspanung?

    Beim Zerspanen von Messing sind ein kleinerer Bohrer und ein negativer Spanwinkel sinnvoll. Überdies gilt es ein wenig Öl zu verwenden. Die Messing-Späne sind sehr klein und bleiben in der Haut stecken. Hier ist Vorsicht geboten! Der niedrige Schmelzpunkt von Messing erfordert den Einsatz von bestimmten Werkzeugen, die eine geringere Drehzahl aufweisen. Eine kontinuierliche Kühlung ist beim Gewinde-Schneiden notwendig.

    Welche Vorteile bietet die Zerspanungstechnik?

    Kunden profitieren hier von der erstklassigen Umsetzung der Zerspanung. Daraus geht eine Verringerung der Kosten und die Anhebung der Produktivität einher. Zudem hält sich der Verbrauch des Materials in Grenzen, denn die Maschinen arbeiten effizient und sind auf aktuelle Anforderungen angepasst.

    Welches Zerspanungs-Verfahren ist optimal?

    Es gibt zwei wesentliche Verfahren: die Produktion mit einem Kühlschmierstoff und die Trockenbearbeitung bzw. MMS. Kühlschmierstoffe verringern die Temperatur empfindlicher Werkstücke, können deren Oberfläche jedoch durch den Temperatursturz schädigen. MMS schont unsere Umwelt, da Öl, Wasser und Energie in weitaus geringeren Mengen zum Einsatz kommen als bei der Produktion mit Kühlschmierstoffen. Darüber hinaus ist die Kühlschmierung mit gesundheitlichen Risiken verbunden. Die Trockenbearbeitung ist daher vor allem in der Zukunft interessant.

    Welches Aluminium bietet sich für die CNC-Zerspanung an?

    Aluminium der Spanarbeitsklasse 2.

    Kann man PU zerspanen?

    Ja, Polyurethan ist zerspanbar.

    Wie realisiert GMM die Zerspanung?

    Beim CNC-Zerspanen erfolgt die Materialabtragung eines Werkstückes. Dabei fallen Späne an. Am Ende ist das Modell baugleich mit der Konstruktion.

    Was geschieht bei der Zerspanung?

    Beim Zerspanen sind folgende Verfahren typisch: Fräsen, Drehen, Honen, Rollieren, Tiefbohren, Schneiden.

    Hat GMM Erfahrung mit 5-Achs CNC Maschinen?

    Ja, wir arbeiten mit 5-achsigen Bearbeitungszentren.

    Wer setzt das Drehen und Fräsen von Guss um?

    Wir besitzen die notwendigen Spannwerkzeuge, um Ihre Werkstücke aus Guss zu drehen und zu fräsen.

    Fragen Sie uns als Ihren Lohnfertiger an!

    Sie haben Fragen? Wir haben die Antwort – und immer zwei offene Ohren für Sie. Wir beraten Sie gerne zu Produktionsabläufen, Produkten und Lieferung.